de

Verantwortung

soziales Engagement

FPI lebt die soziale Verantwortung als fundamentalen Bestandteil der Geschäftsphilosophie. Hierzu gehört, dass ein Beitrag geleistet wird zur nachhaltigen Entwicklung der Gesellschaft und die Praktik umgesetzt wird, geschäftliche Aktivitäten auf ehrliche und faire Art zu realisieren.

Laufende Projekte:


Kompensationsmassnahmen
FPI kompensiert sämtliche Fahrkilometer und mit dem Büroalltag verbundene CO2-Emissionen über den Partner myclimate. Die Kompensation erfolgt zum (maximal möglichen) Anteil von 50% durch Projekte in der Schweiz.

Second Life
FPI setzt bei der technischen Ausrüstung auf RETEQ-zertifizierte Geräte. Es handelt sich hierbei um wiederaufbereitete Business Geräte. Durch langjährige Garantieleistung ist der Betrieb abgesichert und es wird aktiv zum Umweltschutz beigetragen.

Umweltschonender Umgang
FPI setzt sich für einen ressourcenschonenden Umgang im Büroalltag ein. Druckmaterial wird nach den Umweltstandards des Blauen Engels produziert. Alle elektrischen Geräte besitzen das Energielabel ENERGY STAR. Es werden umweltschonende Tintenstrahldrucker der Marke Epson eingesetzt, welche keine Druckerpatronen benötigen und wiederbefüllt werden können.

Soziales Engagement
FPI setzt sich aktiv für einen sozialen Ausgleich in der Gesellschaft ein. Neben diversen Tätigkeiten im Ehrenamt spendet das Unternehmen jährlich 1 % vom Umsatz an verschiedene gemeinnützige Institutionen in der Schweiz.

Mitglied / Unterstützer

Die genannten Organisationen und Vereine werden durch den Inhaber in Form einer Mitgliedschaft oder jährlichen Spenden unterstützt.